Hussen richtig lagern

Die Lagerung von Hussen - Die besten Tipps & Tricks

Hochwertige Hussen können immer wieder verwendet werden. Wichtig ist dabei die richtige Lagerung. Wenn einige Hinweise beachtet werden, sind die Hussen über viele Jahre hinweg einsatzfähig. Das langlebige Material bleibt geschützt und beständig. Wenn die Qualität der Hussen stimmt und die Lagerung passt, sind die Überzüge für Tische, Stühle und Bänke eine rentable Anschaffung - damit ist für zahlreiche Gelegenheiten und Anlässe vorgesorgt.

Optimale Raumverhältnisse für die Hussenlagerung

Der Raum, in dem Sie die Hussen aufbewahren, sollte trocken und ausreichend belüftet sein. Feuchte Keller- und Abstellräume sind nicht geeignet, darin könnten die Hussen einen muffigen Geruch annehmen oder sogar Stockflecken oder Schimmel ansetzen. Schließlich möchten Sie die Überzüge bei Bedarf rasch verwenden können, ohne dass eine weitere Wäsche notwendig wird.

Platzsparende und sinnvolle Aufbewahrung

Bevor Sie Hussen einlagern, sollten Sie sicherstellen, dass alle sauber, also am besten frisch gewaschen und vollständig trocken sind. Die Außenseite sollte nach innen gewendet werden. Hussen, die sich flach zusammenfalten lassen, können liegend aufbewahrt werden. Das ist beispielsweise bei Stuhlhussen der Fall. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht zu viele übereinander stapeln. So vermeiden Sie am besten, dass die Überzüge Knitterfalten oder unschöne Abdrücke bekommen.

Die Aufhängung ist eine weitere sinnvolle Möglichkeit. Dazu werden die Hussen sorgfältig gefaltet und vorsichtig auf Klemmkleiderbügel gespannt. An einer Kleiderstange oder einem Kleiderständer finden die Hussen problemlos Platz.

Als dritte Lösung bietet es sich an, mehrere Hussen übereinander über einen Tisch zu ziehen. Das Material sollte dabei möglichst faltenfrei bleiben. Achten Sie darauf, dass Sie auf diese Weise nicht zu viele Hussen lagern, sonst könnten sie knittern oder Druckstellen bekommen. Geeignet ist diese Methode für Stehtischhussen, besonders dann, wenn die Hussen über einen Stretchanteil verfügen.

Schutz vor Staub, Schmutz, Licht und Feuchtigkeit

Besonders wichtig ist das Wenden auf die linke Seite. Farbige Hussen müssen in jedem Fall lichtgeschützt aufbewahrt werden, damit die Farbe nicht ausbleicht. Aber auch weiße Hussen bleiben länger schön, wenn sie nicht mit Lichteinflüssen in Berührung kommen: Ein reinweißer Stoff kann vergilben, dies wird durch das Wenden und Abdecken erfolgreich verhindert.

Zusätzlichen Schutz vor Staub und Schmutz bietet ein großes Tuch, eine Folie oder Plane, die über die gelagerten Hussen gebreitet werden. Spezielle Schutzhüllen eignen sich, wenn besonders hochwertige Hussen staubfrei gelagert werden sollen. Feuchtigkeit wird damit ebenfalls abgehalten.

Die Vorteile einer sorgfältigen Lagerung

Je besser die Hussen eingelagert sind, umso schneller können sie wieder verwendet werden. Das Aufbügeln ist meist rasch erledigt oder entfällt ganz. Sie sparen also jede Menge Zeit. Zudem ist damit gewährleistet, dass die Überzüge für Tische, Stehtische, Banketttische und Biertischgarnituren lange Zeit schön bleiben, die Farbe behält ihre Leuchtkraft.

Back to Top